NEXUS FIGHTER ACADEMY | INSTRUKTOREN - NEXUS FIGHTER ACADEMY
28
page-template-default,page,page-id-28,ajax_updown_fade,page_not_loaded,,et-pb-theme-central,unknown,et_divi_builder

INSTRUKTOREN

 

Ana Yagües (BJJ Instruktor)  

 

Ana Yagües ist von Beruf Physikerin und Brazilian Jiu Jitsu Instruktorin von Nexus Fighter Academy. Sie trainiert unter der Leitung von Ezekiel Zayas (Ases), Schwarzgurt unter Felipe Costa (Brasa).

Ana begann 2007 in Hamburg  ihre sportliche Karriere im Brazilian Jiu Jitsu unter Carlos Eduardo “Chalita” (Team Gracie Barra, Hamburg). Nach zahlreichen Wettkämpfen erhielt sie 2009 ihren Blaugurt. 2010 wurde ihr von Igor Araujo der Lilagurt verliehen.

Im Mai 2011 gründete sie mit Samuel Sanvicente ihr eigenes Team, die erste Vollzeit-BJJ-Akademie Deutschlands. Dort trainierte sie intensiv bis zu acht mal wöchentlich, wobei ihre Tätigkeit als Instruktorin ihre Technik präzisierte und automatisierte. Die Organisation von Seminaren und Teamausflügen, die aktive Teilnahme an Wettkämpfen, das Coachen von Teammitgliedern, sowie die Buchhaltung der Akademie stärkten ihren Sinn als Wettkämpferin, Coach und Geschäftsfrau. Im April 2012 bekam sie für Ihre Leistungen von Ezekiel Zayas den Braungurt verliehen.

Im März 2015 gründete sie mit David Mendelsohn die Nexus Fighter Academy. Das Team kämpft für das Team Ganbaru unter der Leitung von Ezekiel Zayas

Ana Yagües ist eine der aktivsten und erfolgreichsten Wettkämpferinnen in Europa und weltweit. Sie ist 2014 u.a. Weltmeister Brownbelt Master Absolute Division, NoGi Europameister und NAGA Champion (Expert Division). In Januar 2016, bekommt Ana nach knapp neun Jahren intensiven Trainings von ihren Professor Ezekiel Zayas auf dem Podium der Europameisterschaft ihren Schwarzgurt verliehen, nach den sie ihre Gewichts- und die Absoluteklasse gewonnen hat. Ihre sportlichen Erfolge sind hier gelistet.

Sie besuchte bereits zahlreiche Brazilian-Jiu­-Jitsu- und Grappling Seminare und bildet sich stets fort. Die Seminare wurden u. a. geleitet von Aldo „Caveirinha“ Januario, Igor Araujo, Rodrigo Freitas, Carlos „Chalita“ Eduardo, Rafael Haubert, Pedro Bessa, Pedro Duarte, Zé Marcelo, João Crus, Ana Maria India, Dean Lister, Ezekiel Zayas und Michelle Nicolini.

Die aktive Beschäftigung mit verschiedenen Regelwerken des Sports und die Teilnahme an Fortbildungsseminaren befugen Sie zur offiziellen Kampfrichterin der IBJJF und NAGA. Somit ist sie die erste Frau in Europa die in beiden Organisationen tätig ist.

Ana engagiert sich aktiv für die Popularisation des Brazilian Jiu Jitsu in der Frauenwelt (persönliche Homepage, Groundandpound, female bjj worldpress,GracieMag, …). Als Mutter von zwei Kindern und aus eigener Erfahrungen kennt sie typische Ängste und Probleme von Frauen. Ana gewann bereits 3 Monate nach ihrer ersten Schwangerschaft erneut ihren ersten Wettkampf.

 

 

David Mendelsohn (Wrestling Instruktor )

David ist der Ringen Instruktor von Nexus Fighter Academy. David studierte Sprachwissenschaft und erwarb den Doktortitel. Er ist Administrator und unterrichtet Arabisch und Altgriechisch bei Kivunim in Jerusalem, Israel. Mehr als 20 Jahre war David Wettkampf-Ringer und war Mitglied der kanadischen Nationalmannschaft. Außerdem repräsentierte er Kanada bei 2 Weltmeisterschaften im Sambo. In seinen Vorbereitungen auf Sambo trainierte David auch Judo.

Nach seinem Rückzug vom Wettkampfsport übernahm David den Cheftrainer-Posten der Ringermannschaft an der McGill University in Montreal, Kanada.

Er experimentiert gern mit Kampftechniken aus verschiedenen Kampfsportarten und verbindet sie miteinander, um so den Übergang vom Standkampf in den Bodenkampf zu verbessern.

Seit Ende 2013 trainiert er Brazilian Jiu Jitsu in Hamburg. In April 2014 bekommt er sein Blaugurt in Brazilian Jiu Jitsu nach den er die Roma International Open und die IBJJF European NoGi Championship Masters gewinnt. In Oktober gleiches Jahr gewann er der Silbermedaille bei der IBJJF Masters Weltmeisterschaft in Los Angeles.

David lebt inzwischen in Hamburg, gemeinsam mit seiner Frau, Ronny, und seinen beiden Kindern, Noa (13) und Lior (8)

Seine sportlichen Erfolge sind hier gelistet.

 

 

Tony Hesse (BJJ Instruktor)

 

Tony ist diplomierter Verfahrenstechniker. Seit seiner Kindheit begeisterte er sich für den Kampfsport. So trainierte er bereits im Alter von sechs Jahren Karate und erhielt nach 10 Jahren von Roberto Romero den 1. Kyu (Braungurt).

Im Jugendalter trainierte er parallel unter Gerd Mecke Boxen bis er für sein Studium nach Dresden zog. Dort begann er 2008 mit Brazilian Jiu Jitsu für welches er schnell eine Leidenschaft entwickelte. Diese veranlasste ihn neben dem Training selbst als Trainer tätig zu werden um anderen die Liebe zu diesem Sport näher zu bringen. 2011 erhielt er von Ulf Ehlert den Bluebelt und 2013 den Purplebelt.

Neben dem Training besucht er viele Seminare um sich stets weiter zubilden. So besuchte er Seminare von Ulf Ehlert, Bernardo Faria, Leonardo Nogueira, Michelle Nicolini, Ezekiel Zayas und anderen. Durch Ausflügen trainierte er bereits in zahlreichen anderen Teams wie z.B. Bittan Academy Paris, Team Aqua Amsterdam, Checkmat BJJ Amsterdam, Ringside Gym Berlin, Akxe BJJ Wien u.a. Tony ist ein aktiver Wettkämpfer.

Seine sportlichen Erfolge sind hier gelistet.

 

 

Simon Pouly (BJJ und Root Movement Instruktor)

Simon ist seit seiner Jugend sportlich aktiv, seine Liebe für den Kampfsport begann in seinem Heimatland Neuseeland mit Combat Hapkido. Seit seinem Umzug nach Australien im Jahre 2007 trainiert er Brazilian Jiu Jitsu. Sein dortiger Trainer John B. Will begeisterte ihn für den Sport, der nicht nur eine körperliche und mentale Herausforderung ist, sondern auch eine Lebenseinstellung. Von ihm erhielt er seinen Blaugurt und nach vier Jahren Training seinen Lilagurt. 2011 zieht Simon nach Deutschland und trainiert seit dem bei Ground Fighters Hamburg. In Dezember 2014 erhielt er seinen Browngurt. Seit März 2015 ist er auch Trainer der Nexus Fighter Academy.

Simon hat erfolgreich die Ausbildung zum Fitnesstrainer B-Lizenz absolviert und ist zusätzlich lizensierter MovNat Trainer (roots-movement.com).

Simons Reisen führen ihn zu BJJ Clubs auf der ganzen Welt, er trainierte neben Australien unter anderem in Dänemark, Großbritannien, Niederlande, Singapur und Thailand.

Er sieht BJJ als einen großartigen Sport, der einen immer wieder neu herausfordert und somit kontinuierlich zur persönlichen Entwicklung beiträgt.

 

 

 

Lilo Asensi (BJJ Instruktor)

lilo_1

Lilo Asensi ist diplomierte Sportlehrerin. Außerdem ist sie ausgebildete Bergführerin und Sportanimateurin und hat einen Lehrgang im Bergsteigen sowie mehrere Fortbildungen im Snowbord- und Skisport belegt. Der von ihr mitbegründete Gebirgs- und Kletterverein Alanatura vermittelt Kindern die Schönheit und den Wert unserer natürlichen Lebensräume.

Von klein auf hat Lilo verschiedene Sportarten betrieben, u. a. Skifahren und Klettern. Mit 21 Jahren entdeckte sie Brazilian Jiu-Jitsu für sich. Seitdem hat ihr leidenschaftliches Training sie auch zu zahlreichen BJJ-Seminaren und in bekannte BJJ-Akademien wie die Marcelo Garcia Jiu-Jitsu Academy und die Unity Jiu Jitsu School der Brüder Miyao (beide in New York) und die AOJ der Brüder Mendes (Costa Mesa) geführt.

Als erster Frau in Spanien wurde Lilo der schwarze Gürtel verliehen; aktuell ist sie Trägerin des 1. Dans.

Bei den Europameisterschaften 2005 begann ihre Wettkampfkarriere, in der sie fast jedes Jahr Spitzenplatzierungen erreichte. Als Schwarzgurt gewann sie 2013 und 2014 die Abudhabi Trials. 2015 gewann sie bei den Masters-Weltmeisterschaften Silber.

Als BJJ-Instruktorin konzentrierte sich Lilo von 2011 bis 2014 insbesondere auf die Ausbildung von Frauen auf das Training für Kämpfer, die speziell ihre Physis verbessern wollten. Von 2002 bis 2007 unterrichte sie Kinder und Menschen mit körperlichen Einschränkungen in Selbstverteidigung und erteilte ihnen nebenbei auch Schwimmunterricht.

Als Schiedsrichterin ist von der IBJJF und der AEJJB zugelassen und war u. a. bei den spanischen Meisterschaften aktiv.

 

Friedrich Krien (BJJ Instruktor)

Friedrich Kopie

 

Friedrich Krien ist diplomierter Physiker, trainierte in seiner Kindheit 4 Jahre Fechten und fand über das Boxen und andere schlagende Kampfsportarten zum Judo und schließlich 2010 zum Brazilian Jiu Jitsu. Seinem ersten Trainer Jose Piv verdankt er die Bekanntschaft zu Ulf Ehlert und reist auch nach einem beruflichen Wechsel nach Hamburg immer wieder in seine Wahlheimat Berlin, um von ihm zu lernen. In Hamburg trainiert er BJJ seit 2013 und ist seit April 2015 Trainer und Trainingspartner im Nexus Fighter Academy. Auf diversen Seminaren u.a. bei Ezekiel Zayas, Bernardo Faria, Leonardo Nogueira und Braulio Estima versucht er  seinen Techniken stets den letzten Schliff zu geben.  Friedrich ist fasziniert vom Brazilian Jiu Jitsu als athletischem Spiel von großer Tiefe, das im Zweikampf stets  an der Leistungsgrenze und doch verletzungsfrei trainiert werden kann. Körperbewusstsein, motorisches Verständnis  und optimaler Bewegungsablauf ergeben sich für ihn im Training ‚on the fly‘.