NEXUS FIGHTER ACADEMY |
1509
post-template-default,single,single-post,postid-1509,single-format-standard,ajax_updown_fade,page_not_loaded,

BLOG

 

20 May 2016, Posted by admin in NexusFighterAcademy
13235795_10153457202255899_2125387127_n
 Liebe Freunde der Nexus Fighter Academy, am Abend des 18.5. fand in unserer Akademie eine brutale Attacke auf Abeku Afful statt, der nach einem Splitup in seinem MMA-Verein vorübergehend sein Training bei uns durchführen konnte. Eine Gruppe bewaffneter Angreifer bahnte sich nach dem Training den Weg in unsere Räumlichkeiten und überfiel Abeku mit Knüppeln und Messern. Er ist nach Not-OP und weiterer Behandlung außer Lebensgefahr und auf dem Weg der Besserung. Das gesamte Team von Nexus wünscht ihm die vollständige und rasche Genesung und hofft auf Ergreifung und Verurteilung aller Täter. Da die Tat in unserem Gym stattfand, wird unser Name in dieser Sache vielfach genannt und ungenaue Berichterstattung in der Presse setzt unsere Akademie mit einem Kampfsport-Milieu in Verbindung. Wir möchten im Namen der Akademie und der Sportler erklären, dass die Behauptung dieses Zusammenhangs ungerechtfertigt ist. Der Angriff galt nicht dem Nexus-Gym und seinen Mitgliedern, sondern war eine schockierende Attacke auf Abeku als Privatperson, ausgetragen in unserem Gym nach Trainingsende. Kein Mitarbeiter oder Sportler von Nexus wurde bei dem Vorfall angegriffen oder verletzt. Die Motive der Tat sind uns unbekannt und wir distanzieren uns explizit von jeder Verbindung zu Ihrer Vorgeschichte. Jeder Besucher unserer Akademie kann die Hingabe und Begeisterung spüren, mit der viele Helfer, zum Großteil freiwillig, bei Aufbau, Instandhaltung und Training geholfen haben. Dieser Vorfall steht in krassem Gegensatz zu jeder Idee und Tat, die zur Entstehung von Nexus beigetragen hat. Ana Yagües, David Mendelssohn, Tony Hesse, Simon Pouly, Friedrich Krien, und das gesamte Nexus Team.

English version:

Dear friends of the Nexus Fighter Academy, On the evening of May 18, Abeku Afful, following his decision to leave his MMA club and subsequently permitted to temporarily conduct his training in our academy, became the victim of a brutal attack inside our gym. A group of armed assailants entered our academy and ambushed and attacked Abeku with clubs and knifes. After an emergency operation and further treatment he is out of critical danger. The entire Nexus team wishes him a speedy and complete recovery and looks forward to the arrest and conviction of all the assailants. Due to the fact that the attack occured in our gym, the Nexus name is cited frequently in the media and thus inaccurately links our academy to a certain criminal MMA fight scene and the crime. In the name of the academy and its members we declare this insinuation unjustified and absolutely inaccurate. The assault was not directed at the Nexus gym or its members but was rather a criminal attack on Abeku, conducted in our gym after training hours. No trainers or members of Nexus were attacked or injured during the incident. The motives of the deed are unknown to us and we emphatically distance ourselves from any connection to their origin. Every visitor of our academy senses and appreciates the dedication and passion of the Nexus members who contribute to its growth as a high level training club and maintaining our ideals concerning the important role sport plays in moral and ethical development. This incident is blatantly opposed to all ideas, ideals and efforts that make up Nexus Fighter Academy. The trainers and members of Nexus Fighter Academy.